CDP-Header-Mobile-welpe-1

Alles über den Schlaf von Welpen

Der Schlaf im Welpenalter ist für junge Hunde essenziell. Nach stundenlangem Toben, neuen Entdeckungen und Trainingseinheiten braucht deine kleine Fellnase die Schlafenszeit, um neue Kraft zu schöpfen und Erlebtes zu verarbeiten.

So wichtig der Schlaf für Welpen ist, so unsicher bist du dir vielleicht bei bestimmten Fragen zu diesem Thema. Damit eure Nächte möglichst ruhig verlaufen und ihr beide den Schlaf bekommt, den ihr braucht, beantworten wir dir die wichtigsten Fragen,

  • 💤 wie lange dein Welpe am Tag schläft, 

  • 💤 wie lange es dauert, bis dein Welpe nachts durchschläft und

  • 💤 wo dein Welpe schlafen sollte.

Für viel Energie

Wie lange schlafen Welpen?

200326 pd bubble welpen-schlafend

Damit du deiner Fellnase genügend Ruhezeiten einräumen kannst, musst du wissen, wie lange ein Welpe überhaupt schläft. Im Schnitt liegt die Schlafenszeit bei 16-18 Stunden pro Tag. Neugeborene Welpen schlafen mitunter 22 Stunden täglich. Je älter dein kleiner Vierbeiner wird, desto weniger Schlaf benötigt er.

Holst du deinen Welpen mit 8 Wochen →vom Züchter oder aus dem Tierheim ab, wird er ca. 20 Stunden Schlaf benötigen. Ab einem Alter von 12 Wochen schläft dein Welpe bis zu 18 Stunden täglich. Je nach Rasse, Größe und Aktivität können diese Stundenangaben auch schwanken.

Wann schläft mein Welpe durch?

Bei der Menge, die dein Welpe täglich an Schlaf braucht, wäre es doch schön, wenn den in der Nacht aufholt. Stattdessen ist mit Welpen anfangs ein wenig wie mit Babys: Sie schlafen unruhig, müssen auf die Toilette und mehrere Stunden am Stück durchschlafen fällt ihnen schwer.

Aber wie lange dauert es eigentlich, bis ein Welpe nachts durchschläft? Hauptsächlich wird dein Welpe nachts wach, weil er noch keine ganze Nacht seine Blase halten kann. Er muss sich gerade anfangs mehrmals in der Nacht lösen, da der Schließmuskel der Blase erst ab der 14.-16. Woche kontrollieren. Ab diesem Zeitpunkt fällt es ihnen immer leichter, nachts weniger oft nach draußen zu müssen. Mit einem konsequenten Training zur Stubenreinheit kannst du deinen Welpen dabei unterstützen, nachts besser durchzuschlafen.

Für eine erholsame Nacht

Wo soll mein Welpe schlafen?

210616-bubble-puppykits-halsband-bett-decke

Die Frage danach, wo dein Welpe am besten schlafen soll, lässt sich leicht beantworten: An einem festen Liegeplatz. Dieser dient nicht nur als fester Rückzugsort, wenn dein kleiner Vierbeiner mal die Fellnase voll hat. Viel mehr ermöglicht ein kuscheliger Platz in deiner Nähe, dass dein Welpe bei dir sein und schlafen kann und du ihn bei Bedarf dorthin schicken kannst.

Dabei gilt: Dein Welpe soll dort schlafen, wo es bequem für ihn ist. Ob das ein Körbchen, eine weiche Decke, eine Höhle oder Box ist, bleibt dir überlassen. Für die Nacht ist gut, wenn dein Welpe bei dir schlafen kann, wie beispielsweise in einem kuscheligen Korb neben deinem Bett. Gern kannst du auch mehrere Liegeplätze in der Wohnung aufstellen.

Warum sich für den Anfang die Nutzung einer Schlafbox anbietet, kannst du unserem Artikel zur →Stubenreinheit nachlesen.