Ist Schluckauf gefährlich für meinen Hund?

Header Hund Schluckauf

Dein Vierbeiner "Hickst" lautstark vor sich hin und du bist nicht sicher, ob das so okay ist? Unsere Pets Deli Tierärztin erklärt dir die Ursachen für Schluckauf bei Hunden und Tipps, um ihn schnell wieder loszuwerden.

15.03.2022

Ist Schluckauf für deinen Hund gefährlich?

Dein Hund hat Schluckauf und du fragst dich, ob das schlimm ist? Hier kommt die Entwarnung: In den allermeisten Fällen ist Schluckauf bei Hunden genauso wie bei uns Menschen nicht gefährlich.

Wie entsteht Schluckauf bei Hunden?

Schluckauf ist ein Reflex, der bei fast allen Säugetieren auftreten kann. Es entsteht durch ein unwillkürliches Verkrampfen des Zwerchfells. Das Zwerchfell ist einer der wichtigsten Muskeln für die Atmung. Es liegt wie eine Kuppel zwischen der Lunge und den Bauchorganen und wird durch den sogenannten Nervus phrenicus gesteuert. Ein erhöhter Druck auf das Zwerchfell und den Nervus phrenicus, wie beispielsweise durch einen stark gefüllten Magen, kann zu Schluckauf führen.

Das typische “Hicks-Geräusch” des Schluckaufs entsteht, weil gleichzeitig die Stimmritzen geschlossen werden und noch mehr Druck aufgebaut wird. In der Regel verschwindet der Schluckauf nach kurzer Zeit wieder von alleine. 

Übrigens: Schluckauf kommt laut derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht bei Reptilien, Amphibien oder Vögeln vor.

Warum hat mein Hund Schluckauf?

Schluckauf wird also durch Zusammenkrampfen des Zwerchfells ausgelöst, meistens durch eine vermehrte Luftmenge im Magen und ist völlig ungefährlich. Aber warum kommt eigentlich zu viel Luft in den Magen? Dafür gibt es einige Gründe:

Zu schnelles Fressen

Die meisten Hundebesitzer*innen kennen das wohl von ihrem Vierbeiner: Kaum stellt man den gefüllten Futternapf auf den Boden, wird die ganze Mahlzeit innerhalb weniger Sekunden förmlich inhaliert. Du kannst dir bestimmt vorstellen, dass bei einem solchen Schlingen auch viel Luft geschluckt wird, die den Magen füllt und so Schluckauf auslösen kann. 

Hund Schluckauf fressen

Aufregung und schnelle Atmung

Dein Vierbeiner begrüßt seine Hundefreunde aufgeregt, ist gestresst beim Bahnfahren oder tobt wild im Park - durch die ganze Aufregung und die dadurch bedingte schnellere Atmung wird das Auftreten von Schluckauf begünstigt.

Medizinische Gründe

In den allermeisten Fällen sind die Ursachen für Schluckauf bei Hunden genauso harmlos wie bei uns Menschen. Wenn dir Schluckauf bei deiner Fellnase aber ungewöhnlich oft auffällt, er besonders lange dauert oder deine Fellnase noch andere Symptome zeigt, solltest du deinen Hund zügig bei deiner Tierärztin oder deinem Tierarzt vorstellen. 

Die folgenden medizinischen Gründe können ursächlich für Schluckauf sein:

Schluckauf bei Welpen

Schluckauf kommt verhältnismäßig häufiger bei Welpen und Junghunden vor. Welpen und junge Hunde sind oft noch etwas ungeschickt beim Fressen und schlucken, vor allem beim Milchsaugen, relativ viel Luft. Deswegen kommt Schluckauf häufiger bei jungen Tieren vor als bei erwachsenen Hunden. Er ist bei Welpen meistens genauso ungefährlich wie bei den älteren Vierbeinern.

Tipps, um Schluckauf schnell loszuwerden

Schluckauf dauert meistens wenige Sekunden bis zu ein paar Minuten. Auch wenn es ungefährlich für die Fellnase ist, möchten wir unseren Lieblingen natürlich trotzdem irgendwie helfen können. 

Hier sind einige Tipps, wie du deiner Fellnase helfen kannst:

Wasser trinken

Es kann hilfreich sein, wenn du deinem Hund Wasser anbietest. Wichtig ist hierbei, dass das Wasser nicht zu schnell getrunken wird. Das könnte den Schluckauf nämlich noch verlängern. 

Hund Schluckauf trinken

Ablenkung

Du kennst das bestimmt auch von dir selbst: Wenn man Schluckauf hat, hilft es meistens, sich auf irgendetwas anderes zu konzentrieren. Spiel mit deinem Vierbeiner in der Wohnung oder macht einen kleinen Spaziergang - Hauptsache irgendwie →Ablenkung. Damit kannst du den Schluckauf deines Hundes meistens schnell beheben. 

Von Leckerlis als Ablenkung bei Schluckauf solltest du absehen. Durch die unregelmäßige Atmung besteht die Gefahr, dass sich deine Fellnase an den Snacks verschluckt. Sobald der Schluckauf vorbei ist, kannst du deinen Liebling natürlich wieder mit Leckerlis verwöhnen. 

Finde den perfekten Snack, um deine Fellnase nach überstandenem Schluckauf zu belohnen!

Streicheleinheit

Auch mit einer kurzen Streicheleinheit wirst du deinen Hund erfolgreich ablenken können. Am besten massierst du deinen vierbeinigen Liebling bei Schluckauf an der Brust. Dadurch wird die Atmung ruhiger und der Schluckauf klingt schneller wieder ab. 

Ein →Hundebett ist die perfekte Unterlage für eine ausgiebige Streicheleinheit. 

Hund Schluckauf streicheln

Vorbeugen

Wenn dein Hund zu Schlingen beim Fressen neigt und dann öfter Schluckauf hat, versuch doch mal einen "Anti-Schling-Futternapf" zu verwenden. Diese speziellen Futternäpfe sind so konzipiert, dass die Fellnasen langsamer fressen müssen und übermäßiges Luftschlucken durch Schlingen vermieden werden kann.

Außerdem kannst deine Fellnase in kleinen Portionen füttern und so ebenfalls Schluckauf vorbeugen. Unser →leckeres und gesundes Futter bietet deiner Fellnase die ideale Grundlage für ein langes Leben.

Was solltest du nicht tun?

Deinen Hund erschrecken

Für uns Menschen hört man oft von dem Tipp den von Schluckauf Geplagten zu erschrecken. Bitte tu das nicht bei deinem Hund. Deine Fellnase kann durch das Erschrecken große Angst bekommen und das Vertrauen zu dir verlieren. Damit tust du weder dir noch deinem Hund einen Gefallen und du solltest davon die Finger lassen. 

Menschliche Medikamente

In der Humanmedizin gibt es einige Medikamente, die gegen Schluckauf helfen sollen. Bitte verwende diese auf keinem Fall für deinen Hund, sie sind nicht für Tiere geeignet. 

Picture Rebecca
Mag.med.vet. Rebecca Winkelmann, Tierärztin bei Pets Deli
;